Martinsfest

Am 10.11.2017 fand unser diesjähriges Martinsfest statt. Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag stand St. Martin bei uns im Mittelpunkt.

Um 10.00 Uhr wurde in der Heinersdorfer Kirche das traditionelle Martinsstück für die Klassen 1-3 aufgeführt. Eröffnet wurde es durch ein Keyboardstück von Leonie und Lara (5b) und Worte der Pfarrerin. Danach folgte die Aufführung eines Schattenspiels durch die Klassen 5a und 5b. So wurde die Geschichte vom heiligen Martin mit Hilfe von mühevoll hergestellten Figuren dargestellt.  Dazu wurde in verteilten Rollen gelesen und eigene Geräusche produziert. Den Abschluss bildete Shayans (5b) Geigenstück. Alle Zuschauer verfolgten sehr leise und gespannt die Aufführung und waren am Ende begeistert.

Am Nachmittag folgte die Fortsetzung des Martinsfestes auf unserem Schulhof. Leider war das Wetter dieses Mal nicht auf unserer Seite. So dauerte es bis unser großes Martinsfeuer endlich brannte und der starke Regen sorgte dafür, dass wir beim großen Laternenumzug ganz schön nass wurden. Trotzdem kamen zahlreiche Eltern, Kinder, ehemalige Schüler sowie Lehrer und Erzieher zum gemeinsamen Beisammensein, Trinken und Essen.

Für alle, die an unserer Vorführung leider nicht teilnehmen konnten, haben wir das Video dazu online gestellt. Viel Spaß 😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Projekte, Schulalltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.