Ferienprogramm für die Herbstferien

Veröffentlicht unter Schulalltag | Hinterlasse einen Kommentar

Hinweis für die Radfahrer

Veröffentlicht unter Allgemein, Schulalltag | Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Schule in der Presse

Berliner Woche (print) vom 26.09.2018

Veröffentlicht unter Allgemein, Schulalltag | Hinterlasse einen Kommentar

Obstbaumpflanzung mit der Grundschule

Die Plattform mundraub.org, die Kleingartenanlage “Freies Land e.V.” sowie ElternvertreterInnen und SchülerInnen der Grundschule am Wasserturm erweitern die essbare Landschaft. Heute, am 10.09.2018, zwischen 10.00 und 13.00 Uhr pflanzten die Kinder der 1.Klassen  12 Obstbäume auf dem Gelände der KGA in Berlin-Weißensee. Unterstützt wird die Aktion von Kaufland.

Im Winter 2016 fand im Rahmen des mundraub-Projekts “Nachwuchs” die erste Pflanzung von Obstbäumen auf öffentlichem Grund statt. Mittlerweile schlagen 21 neu gepflanzte Obstbäume ihre Wurzeln im Bezirk Berlin-Pankow. Zudem haben wir Kaufland als Partner für die Pflanzungen gewonnen und in diesem Zuge bereits eine Pflanzung auf der Fläche einer Kaufland-Filiale in der Storkower Straße durchgeführt. “Großartig, dass man mit öffentlichen Obstbäumen in einer essbaren Stadt so unterschiedliche Akteure zusammenbringen kann und sie die Pflanzung dann gemeinsam umsetzen.” freut sich mundraub-Gründer Kai Gildhorn.

Die Kleingartenanlage “Freies Land e.V.” existiert seit nunmehr 75 Jahren und ist im Bezirksverband Weißensee die drittgrößte ihrer Art. Auf deren Fläche werden an verschiedenen Orten Apfel-, Kirsch- und Zwetschgenbäume ein neues Zuhause finden. Gepflanzt werden sie von ElternvertreterInnen und SchülerInnen der naheliegenden Grundschule am Wasserturm, welche die Patenschaft und Pflege der Bäume übernehmen.

Pflanzung und Pflege schaffen eine Verbindung zwischen Obstbaumpaten und Bäumen, die im im besten Fall ein ganzes Leben bestehen bleibt. Zudem stärkt die Aktion Gemeinschaftsgefühl sowie Naturerleben und erfüllt wichtige Aspekte der Umweltbildung.

 

Veröffentlicht unter Projekte, Schulalltag | Hinterlasse einen Kommentar

Erweiterung des Essenraumes

Heute wurde die Erweiterung des Essenraums fertiggestellt, somit gibt es ab dem neuen Schuljahr die doppelte Kapazität an Plätzen!

Veröffentlicht unter Schulalltag | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Informationsmöglichkeit

Ab heute haben wir im Zugangsbereich der Schule einen neuen Schaukasten. Dort erreichen unsere Informationen auch die Eltern, die Ihre Kinder nicht mehr auf das Schulgelände begleiten.

Weiterhin gibt es auf unserer Homepage und im Schulforum alle aktuellen Informationen rund um die Schule und in den Schaukästen in den Schulgebäuden Haus A und Haus B.

Veröffentlicht unter Schulalltag | Hinterlasse einen Kommentar

Wasserturmtalente 2018

Auch in diesem Jahr werden die Kinder aller Klassenstufen ein Programm für unser Sommerfest, das Fest der Freiwilligen Feuerwehr Heinersdorf und erstmalig auch für die Kleingartenanlage „Freies Land“ einstudieren und aufführen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Schulalltag | Hinterlasse einen Kommentar

Trödelmarkt auf unserem Schulhof

Der Förderverein der Grundschule am Wasserturm e.V veranstaltet am 23. Juni 2018 10:00 Uhr – 14:00 Uhr seinen ersten Trödelmarkt für Kindersachen, Spielzeuge und Bücher und vieles mehr. Es können zum Beispiel auch Ableger, Samen oder Stauden aus dem eigenen Garten angeboten werden. Für den Trödelmarkt können Interessierte gegen eine Spende an den Förderverein einen Stand aufbauen und einfach mitmachen.

Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt!

Der Trödelmarkt findet auf dem Schulhof der Grundschule am Wasserturm, Tino-Schwierzina Straße 66, 13089 Berlin statt.  Der Aufbau ist ab 9:00 Uhr möglich.

Anmeldungen und Fragen unter 0176-45985580

Veröffentlicht unter Schulalltag | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt der 5a nach Nordhausen/Thüringen

In diesem Jahr unternahmen wir vom 14.05. bis 18.05. eine Reise nach Nordhausen, der Heimat des „Echten Nordhäuser Doppelkorns“. Statt eines Besuchs in der Traditionsbrennerei legten wir unsere Schwerpunkte jedoch auf die Bereiche Bildung, Abenteuer sowie Förderung der Teamentwicklung.

Ein Höhepunkt bildete das Felsenklettern. Für die meisten von uns war es die erste Grenzerfahrung, einen Felsen nur mit Muskelkraft, Koordination und Beweglichkeit zu besteigen und sich gleichzeitig auf die Sicherung durch seine Klassenkameraden zu verlassen. In der Vorbereitung lernten wir das richtige Anlegen der Ausrüstung sowie die Aufgaben der einzelnen Sicherungsposten kennen.

Anschließend unternahmen wir unsere ersten eigenen Versuche. Dabei gelang es Laura, Leni und Benno auf die maximale Höhe von zwanzig Metern hinaufzusteigen.

Zur Förderung des sozialen Lernens nahmen wir das erlebnispädagogische Programm „ON THE ROPES – NIEDRIGE SEIL-ELEMENTE“ wahr. Hier erwarteten uns verschiedene Aufgaben auf dem Drahtseil, die nur durch Unterstützung mehrerer Klassenmitglieder gelöst werden konnten. So mussten wir Absprachen treffen, Pläne treffen und zum Teil auch wieder abändern. Mit viel Spaß und Spannung erfuhren wir, was es heißt, gemeinsam eine Herausforderung anzunehmen und sich dabei gegenseitig zu helfen und zu unterstützen.

Bei einer Stadtrally lernten wir die Sehenswürdigkeiten und die Geschichte von Nordhausen kennen. Besonderer Beliebtheit erfreute sich dabei das Eiscafé, welches wir mehrmals während unseres Aufenthalts besuchten.

An zwei Tagen gingen wir in das Schwimm- und Erlebnisbad der Stadt. Leider durften wir dort keine Fotos machen.

 

Auch ernsthafte Themen standen auf dem Programm. So besuchten wir die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, um uns über die Verbrechen an den Zwangsarbeitern in der Zeit des Nationalsozialismus zu informieren.

Den Abschluss unserer Fahrt bildete ein Discoabend, an dem wir nicht nur ein paar Tanzschritte kennen lernten, sondern auch erste Erfahrungen im Partnertanz machten.

Leider vergingen die Tage wie im Flug. Dafür planen wir aber bereits unsere Fahrt für das nächste Jahr.

Veröffentlicht unter Allgemein, Schulalltag | Hinterlasse einen Kommentar

Unser Sportfest und Sponsorenlauf

Der heutige Montag stand bei sonnigem Wetter ganz unter dem Motto „Sport“ an der Grundschule am Wasserturm. Da die Sportlehrer um Frau Anders und die Schüler der Klassen 6 alle Stationen aufbauten, konnten wir bereits um 07.50 Uhr mit den Klassen 3, 4 und 5 mit den Bundesjugendspielen an den Stationen Wurf, Sprint und Sprung beginnen. Zusätzlich wurde in der Turnhalle Zweifelderball gespielt und auf dem Schulhof ein Parcours absolviert.  Um 09.50 Uhr folgten die Klassen 1 und 2 in allen Disziplinen.

Nach einer Stärkung mit Bratwurst und Obstsalat zum Mittag stellte der Sponsorenlauf den Abschluss unseres Tages dar. Alle Kinder liefen so viel und schnell sie konnten.

Wir sind schon ganz gespannt auf die kommende Siegerehrung und die Ergebnisse des Sponsorenlaufs!

Veröffentlicht unter Schulalltag | Hinterlasse einen Kommentar